Plasma Fernseher

Was ist ein Plasma Fernseher?

Ein Plasma Fernseher ist nichts anderes als ein Farb- bzw. Flachbildschirm der für höchste Fernsehqualität steht. Sein Besonderes Merkmal sind die einzigen Farbkontraste, die einem wirklich nur diese Modelle in solch einer Art und Weise wiedergeben können. Möglich ist dieses Farbschauspiel bzw. das verschiedenfarbige Licht des Plasma Fernseher durch die Leuchtstoffe, die sich im Inneren des Gerätes befinden.

Erzeugt wird das phänomenale Bild durch eine Gasentladung – diese erzeugt dann das Plasma. Solche Plasmabildschirme sind richtig große Fernseh Anzeigegeräte und verfügen im Durchschnitt über eine Bildschirmdiagonale von 42 Zoll. Wer sich heutzutage einen großen und vor allem qualitativ hochwertigen Plasma Fernseher kaufen möchte, muss bei weitem nicht mehr soviel Geld dafür ausgeben, als noch vor ein paar Jahren.

* So funktionieren diese Fernseher:
Das Wort Plasma stammt aus dem griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie Gebilde. Plasma ist nichts anderes als ionisiertes Gas und enthält:
– neutrale Teilchen
– freie Ionen
– angeregte Atome und Elektronen

Das Plasma des Fernsehers sendet durch die sogenannte Emission der angeregten Atome für uns sichtbaren Licht und Ultraviolettstrahlung aus. So entsteht ein atemberaubendes Bild und wir erleben qualitativ hochwertiges Fernsehen. Der Plasmafernseher arbeitet mittels dem Niederdruckplasma, dass bedeutet also er funktioniert durch die Emission der UV Strahlen.

Fazit: Ein Plasmafernseher funktioniert also auf die gleiche Art und Weise wie alle handelsüblichen Leuchtstofflampen. In diesen Lampen werden nämlich die Leuchtstoffe ebenfalls durch die Ultraviolettstrahlung eines speziellen Quecksilberdampf Plasmas angeregt – durch die Emission kommt es also für uns zu sichtbar gewordenem Licht. Der einzige Unterschied ist, dass man bei Plasmafernseher eben Edelgase verwendet. Gefertigt bzw. konstruiert werden Plasmabildschirme übrigens mittels der sogenannten Sandwichbauweise.

* Wissenswertes über den Aufbau eines Plasmafernsehers:
In jeder Kammer dieser Fernseher befindet sich ein spezielles Gemisch aus Edelgasen. Das heißt, dass jede Kammer in einem anderen Verhältnis mit Xenon und Neon gefüllt ist. Der Druck in den einzelnen Kammern ist natürlich um ein vieles niedriger, als es zum Beispiel der normale Luftdruck ist. Um ein Bild zu erzeugen muss jede Kammer mit dem passenden Transistor gezündet werden um das Gas zu ionisieren.

* Wer sich dazu entscheidet einen Plasma Fernseher kaufen zu wollen, sollte sich noch einmal einen Überblick über die vielen Vorteile dieser Geräte verschaffen.

a) die sogenannten Prinzip bedingten Vorteile: dank der Eigenschaften der Plasma Technologie verschaffen einem diese Fernseher einen fast unbegrenzt großen Blickwinkel beim Fernsehen – ganz egal ob vertikal oder horizontal. Egal welchen Blick man auf diese Fernseher wirft, es gibt einfach keine Kontrast- bzw. Farbbeeinträchtigungen.

b) die kurze Reaktionszeit eines Plasma Fernseher: die einzelnen Bildzellen haben nämlich eine Reaktionszeit, die im Nanosekunden Bereich einzuordnen ist.

c) der Kontrast: diese Fernseher haben einen viel höheren statischen Kontrast, also eine höhere Bildhelligkeit, als alle anderen Modelle.

d) die Lebensdauer: ein solcher Fernseher verliert nachweislich auch nach mehr als 30.000 Stunden Inbetriebnahme nichts von seiner Leuchtkraft. Qualitativ hochwertige Modelle schaffen sogar unglaubliche 60.000 Stunden.

e) der geringe bzw. dynamische Stromverbrauch: diese Modelle verbrauchen je nach dargestelltem Bild unterschiedlich viel Strom. Bei dunklen Motiven zum Beispiel ist der Stromverbrauch extrem niedrig, aber auch bei der Darstellung von hellen Motiven verbrauchen die Geräte vergleichsweise wenig Strom.

f) die Unempfindlichkeit der Geräte: Plasmabildschirme senden zwar sogenannte breitbandige elektromagnetische Strahlungen aus, sind aber absolut unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Dies hat zum einen den Vorteil, dass man aus diesem Grund zum Beispiel bedenkenlos jedes Lautsprechersystem direkt neben einen Plasmafernseher platzieren kann. Auch solche Systeme die über keine abgeschirmten Magneten verfügen führen bei diesen Fernsehern zu keinerlei Bildstörungen, hier gelangt man zur Plasma Fernser Auswahl.