OLED Fernseher

OLED Fernseher dem Trend auf der Spur

Nach dem Weggang des Herstellers Panasonic, hat das an der Spitze der Fernsehhersteller einiges verändert. Trotzdem wurde die Bildqualität vieler Plasmafernseher nicht besser und die Kritik der Kunden wuchs. Samsung hat sich nun aus dem Plasmageschäft zurückgezogen. Die Ära der Plasmageräte, so scheint es, ist am Ende. Wegen der vielen Mängel der LCD-Technologie, wurde es wichtig das moderne Display als „Plasma-Nachfolger„ zu etablieren. Einige Zeit kamen die OLED Fernseher auf den Markt.

OLED steht für Organic Light Emitting Diode und es hat sehr viele Jahre gedauert, die verschiedene Prototypen auf den EU-Messen dieser Welt zu zeigen. Abgesehen von LG bietet bieten nur wenige Hersteller tragbare Geräte. Dennoch scheint die Zeit gekommen. Der Markt für OLED-Fernseher wächst. Aber denken Sie daran, wenn sie eine völlig neue Technologie auf den Markt bringen, ist es falsch, einfach an den Punkten der alten Technik weiter zu machen. Es hat sich absolut in der Praxis bewährt, wie Sie seit Jahren beobachten können, daß die OLED Displays, die sie beispielsweise auch in hochwertigen Smartphones haben als echten Kontrahenten zu sehen. Jetzt ist Zeit für die günstige OLED Fernseher da, um die weltweiten TV Markt zu erobern.

Die Zeiten sind vorbei, in denen OLED Fernseher 2000 Euro kosteten. Seit 2011 bringen die Hersteller günstige OLED Fernseher in den Handel. Seitdem hatte sich auf demm OLED Markt nicht viel getan. Auf der CES 2015 in Las Vegas wurde allerdings dann einer der ersten Prototypen einer neuen Technik gezeigt. Diesmal wurde ein OLED Fernseher vorgestellt, der eine gekrümmten UHD Auflösung zeigte. Noch im selben Jahr zeigte Samsung beispielsweise neue OLED-Bauelementen, war aber im Angebot kompletter OLED Fernseher noch zurück haltend.

Die neuen LCD-TVs mit LED-Hintergrundbeleuchtung waren beispielsweise zu diesem Zeitpunkt wichtiger. Mit neuer LED Technik will Samsung grundsätzlich eine ähnliche Bildqualität zu den aktuellen OLED-Geräte auf den Markt bringen. Neben EDGE-LED und Full LED zeigen Samsung einige technischen Neuerungen, die mir OLED Technik konkurrieren können. Neben UHD sind Curved HD Geräte momentan die wichtigsten Resultate der OLED Hersteller und der OLED Technik. OLEDs sind selbstleuchtend Fernseher und benötigen keine zusätzliche Lichtquelle erfordern.

OLED-Displays sind leichter und können im Vergleich zu LCD-Panels Bilder mit einer geringeren Tiefe herstellen. Es gibt bereits OLED Fernseher mit einer Dicke von 4 cm. Diese sehr dünnen Fernsejher sind immer günstiger, so daß günstige OLED Fernseher in naher Zukunft zu kaufen sind. Das Bild wird auch gleichmäßiger ausgeleuchtet als bei LCD-TVs. Die OLED-Bildschirme haben einen viel höheren Kontrast.

Fazit: Obwohl es inzwischen etwas mehr Auswahl und günstigere OLED Geräte zu kaufen sind, ist der Durchbruch noch nicht da. Die Hauptlieferanten kümmert momentan noch mehr die LCD und LED-Beleuchtung, bessere Kontraste und Schwarzwerte. Diese Geräte können zu geringeren Kosten angeboten werden und bietet eine ähnliche Performanz wie die OLED-Bauelementen. Diese-Geräte sind allerdings bereits zu kaufen und werden die jungen Käufersegmente in Zukunft begeistern, allein schon wegen der geringeren Dicke und den gebogenen Bildschirmen und den damit verbundenen Sehvorteilen.